Zurück zur Startseite
Den Artikel drucken

MechPilotin

Artikel vom 01.08.2005 aus Produkte.

Jedem gestandenen Hobbyisten aus dem Fantasygenre, der sich mit dem Bemalen von Figuren beschäftigt, ist "Cool Mini or Not" bekannt. Diese Website ( www.coolminiornot.com ) ist wohl die Referenz in Sachen Bemalung mit einer unglaublich hohen Anzahl an Bildern von bemalten Figuren, Tutorials und mehr.

Am 09. November 2002 hatte Cyril Abati auf CMON seine erste bemalte Figur präsentiert. Cyril Abati ist einer der Hauptmaler bei Rackham, die in den letzten Jahren mit ihren Bemalstil prägend waren, und er zählt zu den am meisten respektierten Maler der Welt.

Bei dieser Figur handelte es sich um eine von ihm ein Jahr zuvor selbst erstellten Miniatur einer MechKriegerin. Die Figur wurde ursprünglich aus Resin gegossen und nach Cyril´s Beschreibung, wartet sie im Hangar auf ihren einsatzbereiten Mech für die nächste Mission und schaut währenddessen zu den Sternen.

Cyril´s MechPilotin
Die von Cyril erstellte und bemalte Figur.

Diese Figur, die in dieser Bemalung immer noch eine 9,5er (!) Bewertung hat, wurde vor einiger Zeit von CMON exklusive in einer limitierten Auflage aufgelegt und kann dort auf ihrer Homepage im Shopbereich gekauft werden.
Die Miniatur ist aus Zinn und von Fuß bis zum Kopf 37 mm (!) groß, also eher etwas für die Vitrine als auf dem Schlachtfeld der 28mm Figuren.

CMON MechPilotin
Die erhältliche Zinn Version der MechPilotin

Über das Design der Figur kann man sicher streiten. Vor allem die komplette Bekleidung, und dieses kurz vor einem Einsatz, entspricht eher der Sternenbundzeit (oder der Jahre ab 3060+) als der uns durch LostTech geprägten Timeline. Auch generell ist das Bild eines MechKriegers im Cockpit meistens geprägt durch die knappe Bekleidung und der groben Kühlweste. Speziell die Bilder aus dem Rollenspielregelwerken, sowie auf dem Cover vom Szenarioband "Sorensen´s Sabres" dürfte man hier als Referenz nehmen.
Auch der Neurohelm sieht etwas arg leicht aus. Völlig im Gegensatz zu den wuchtigen und schweren Geräten, die uns von den meisten Bildern her bekannt sind.

Leicht bekleidete MechKriegerin im Gespräch mit einem Tech Fanzeichnung von einer MechKriegerin
Links: Cover vom Szenarioband "Sorensen´s Sabres". Leicht bekleidete MechKriegerin im Gespräch mit einem Tech
Rechts: Fanzeichnung von einer MechKriegerin, Maler Lee Wright Madison ( http://elfwood.lysator.liu.se )

Trotzdem gefällt einem die Figur. Das strenge und ernste Gesicht, die gespannte Haltung, die kleine Tasche am Bein. Alles Elemente die dafür sorgen das man der Dame abnimmt, das sie kurz vorm Einsatz steht. Insgesamt sicher eine Anschaffung wert und das man sich Mühe bei ihrer Bemalung gibt.
Die Figur kostet im übrigen 6,99 Dollar und ist somit nicht wirklich teuer, auch wenn dazu Portokosten und eventuelle Importgebühren kommen.



Weitere Bilder

romain
Maler: romain ( www.coolminiornot.com )

Mix
Maler: Mix ( www.coolminiornot.com )

fix
Maler: Mix ( www.coolminiornot.com )



Vor kurzem hat Cyril Abati eine neue MechPilotin veröffentlicht, die man noch nicht kaufen kann. Am 28. Mai 2005 wurde sie auf CMON präsentiert. Auch diese Figur ist ein komplettes EigenDesign.

Cyril Abati
Cyril Abati ( www.coolminiornot.com )







Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

  Kommentar abgeben
Name:
Text:
 


Erstversion vom 01.08.2005. Letzte Aktualisierung am 05.07.2014.