Zurück zur Startseite
Den Artikel drucken

BattleMech Regimentsorganisation

Artikel vom 22.02.2005 aus Hintergrund.

In den Nachfolgerkriegen sind die verschiedenen BattleMecharmeen in Regimentern organisiert. Regimenter sind kombinierte Einheiten aus schweren, mittelschweren und leichten BattleMechs, Luft/Raumjägern und als Transporter dienenden Landungsschiffe. Gelegentlich werden mehrere BattleMech-Regimenter zu einer Division kombiniert, aber dies geschieht nur für äußerst seltene Großoperationen gegen schwer verteidigte Welten.

Ein BattleMechregiment besitzt eine Dreier-Grundstruktur. Das heißt, es setzt sich aus kleineren Einheiten zusammen, die jeweils in Dreiergruppen zusammengefasst sind. Im Laufe von mehreren Jahrhunderten Kriegseinsatz und taktischer Experimente in der Verwendung von BattleMechs hat sich ein Standard der Regimentsorganisation herausgebildet. Tatsächlich sind nur wenige Regimenter gut genug ausgerüstet, um diese Standardorganisation aufrecht zu erhalten, aber alle Einheiten in den Nachfolgerstaaten sind in ihrem Aufbau daran orientiert.

Ein Modellregiment von BattleMechs teilt sich in folgende Untereinheiten auf: Lanze, Kompanie, Bataillon, Regiment.

Lanze - kleinste taktische Einheit Lanze - kleinste taktische Einheit Lanze - kleinste taktische Einheit Kompanie - Einheit aus drei Lanzen Kompanie - Einheit aus drei Lanzen Kompanie - Einheit aus drei Lanzen Bataillon - Einheit aus drei Kompanien Bataillon - Einheit aus drei Kompanien Bataillon - Einheit aus drei Kompanien Regiment - Einheit aus drei Bataillonen und weiteren Elementen Transportsektion - Bestandteil eines Regimentes
typische BM Regimentsorganisation

Die Lanze
Die kleinste BattleMecheinheit ist die sogenannte Lanze. Die BattleMechlanze ist das Gegenstück eines Panzerzugs des 20.Jahrhunderts und enthält vier BattleMechs: einem leichten, einem mittelschweren und zwei schwere Mechs. Bei voller Sollstärke verfügt eine Lanze über vier Mechpiloten und vier Mechtechniker. Lanzen tragen den Namen ihres Kommandanten. Eine von einem Leutnant Gray kommandierte BattleMechlanze etwa hieße "Grays Lanze".

Etwa ein Drittel aller Lanzen enthalten zusätzlich zu ihren BattleMechs zwei Luft/Raumjäger. Diese Variante wird als "Fluglanze" bezeichnet. Fluglanzen umfassen bei Sollstärke vier Mechpiloten, zwei Jägerpiloten und sechs Techniker.

Die Kompanie
Zwei reguläre Lanzen und eine Fluglanze bilden eine Kompanie. Kompanien werden von Hauptleuten oder erfahrenen Leutnants befehligt. Sie werden wie die Lanzen mit dem Namen des Kommandanten identifiziert. Insgesamt umfasst eine Kompanie in Sollstärkne 12 BattleMechs, 2 Luft/Raumjäger und 28 Mann.

Das Bataillon
Drei Kompanien bilden ein Bataillon. Bataillone werden von Majoren oder erfahrenen Hauptleute kommandiert und tragen den Namen ihres Kommandanten. Bei Sollstärke verfügen sie über 36 Mechs, 6 Jäger und 84 Mann.

Das Regiment
Drei Bataillone zuzüglich einer Transportsektion bilden ein BattleMechregiment. Jedes Regiment steht unter dem Befehl eines Oberst und enthält bei Sollstärke 108 Mechs, 18 Jäger und 252 Mann. Regimenter tragen entweder einen traditionellen Titel oder den Namen ihres Kommandanten, etwa "15. Crucis-Husaren" oder "Yamashitas Regiment". Die Transportsektion enthält genügend Landungschiffe, um das gesamte Regiment aufzunehmen.

Es gibt drei verschiedene Landungschiffklassen. Die kleinste davon, die Leopard-Klasse, kann eine Lanze oder Fluganze aus vier Mechs und bis zu zwei Luft/Raumjägern aufnehmen. Schiffe der Union-Klasse können zwölf Mechs und bis zu zwei Jäger transportieren. Overlord-Schiffe verfügen über ausreichend Kapazität für ein volles Bataillon von 35 BattleMechs und sechs Jägern.
Die meisten Regimentskommandeure bevorzugen in ihrer Transportsektion eine Mixtur verschiedener Landungsschiffklassen, von der sie annehmen, daß sie eine erhöhte Flexibilität und damit größere Überlebenschancen bietet. Landungsschiffe sind bewaffnet, verlassen sich in Weltraum und Atmosphäre jedoch zu ihrem Schutz auch auf Luft/Raumjäger und am Boden auf BattleMechs.






Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

  Kommentar abgeben
Name:
Text:
 


Erstversion vom 22.02.2005. Letzte Aktualisierung am 23.06.2014.