Zurück zur Startseite
Den Artikel drucken

MechForce-Ritter der Inneren Sphäre

Artikel vom 05.01.2008 aus Fanszene / Spieler.

Eines der wenigen Aspekte aus der nach 3025er Ära, die einen direkten Bezug zu der von der Homepage favorisierten Thematik haben, sind die Ritter der Inneren Sphäre. Mitte der 90ziger Jahre erschaffen um den Fans der alten Zeitschiene einen direkten Bezug zu ermöglichen, der sich außerhalb von Häusern und Technologiestandards befindet. Diese Ritter der alten Ideale wurden gut aufgenommen, wenn auch nur wenig daraus später gemacht worden ist. Nur in den Romanen durften sich einzelne "Ritter", und deren Schicksale die mit diesem Orden verbunden wurden, austoben. Schade um das Potential, was hier im Endeffekt ungenützt geblieben ist.

Der folgende Text wurde im Rahmen einer Aktion seitens FASA´s/MechForces veröffentlicht, durch welches die Fanszene mit den Rittern stimuliert werden sollte. Für den einen oder anderen sicher mal ganz Interessant zu lesen was damals möglich war.



3053 "Der Ruf nach fast vergessenen Idealen?"

Quelle: Life Support #2
Autor: Detlef "Major" Howe

Durch High-Tech verwöhnt und Führung verdorben, scheint der heutige MechKrieger Moral, Idealismus und Ehrgefühl verloren zu haben. Thomas Marik hat zur Rückbesinnung auf die Tugenden des MechKriegers aufgerufen (siehe Roman "Ideal War"). Ein fast tot geglaubtes Mysterium soll sich wieder wie Phönix aus der Asche erheben und in der Inneren Sphäre neu erstrahlen.

MechKrieger werden aus allen Teilen der Inneren Sphäre aufbrechen, um sich zu beweisen. Die MechForce Germany Akademie ist von FASA aufgerufen ca. 35 bis 40 MechKrieger aus ihrem Raumsektor auszuwählen, die mit Namen, Mech und Charakterbeschreibung in das Quellenbuchprojekt, Idee von Scott Jenkins, für alle Zeiten eingeschrieben zu werden und fortan "Ritter der Inneren Sphäre" sind und den Titel "Sir" tragen dürfen. Die Akademie wird nach den Kriterien Leistung, Intellekt und Ehre auswählen, das heißt auf Cons, Turnieren und in der Akademie den Masstab anlegen. Bis jetzt hat das Schwert der Ehre auf Schultern von Matthias Hofmann, Benhard Burkhard, Sascha Ziegler, Jürgen Woydeck (Spielwarenmesse Essen), und Benhard Plötz (TechKon in Karlsruhe) berührt.

Wappen des 1. Regiments
Wappen des 1. Regiments
Ritter der Inneren Sphäre
Bedingung für die Eintragung in das Ordensbuch ist das Einreichen eines kompletten Charakterbogens, nach dem amerikanischen Mechwarrior II. Weiterhin ist eine Charakterbeschreibreibung mit 200 bis 300 Worten erforderlich (in Englisch !!! Denn der Text ist für das FASA Sourcebook) in der Motivation, Geschichte, Erscheindungbild, Psychogramm und Beweggründe für den Eintritt in den Orden aufgeführt werden. Bedenke: Nicht "Supermann" wird Ritter, sondern Achilles; das bedeutet also auch kein "Rookie".

Jeder Ritter führt seinen eigenen Mech. Er oder Sie gibt bitte Mech und "Fahrgestellnummer" komplett nach Recordsheets an. Bitte deutlich schreiben (Bitte !!!) oder auf Computerdisk 3.5 Zoll IBM kompatibel. Und wer die Geschichte noch nicht verstanden hat: Es werden keine Clan-Charaktere akzeptiert!

Und ein titel bringt auch Verpflichtung: Die Ritter versichern, die Ideale der Ritterschaft zu schützen und zu verbreiten.

Als Ritter wird von Euch also ein ritterliches Verhalten erwartet! Das bedeutet ab jetzt, auf Cons, bei Turnieren und Ranglistenkämpfen etc. seine Kämpfe in diesem Geiste abzuwickeln. Die gesamte Bandbreite unritterlichen Verhaltens wie keine Regelkenntnisse, Anreden wie "Äh du Ar...!", unkorrekte Hitzeabrechnung, Eigenbauten, keine Originalbögen zu verwenden, bei einem Lanzenkameraden keine Deckung zu geben, um selbst keine Schäden zu riskieren, gehören der Vergangenheit an. Denn jeder Mechkrieger wird einen Ritter der Inneren Sphäre mit höheren Maßstäben messen. Detailfragen für werdende Ritter können mit dem "Special Advisor of the knighthood" abgeklärt werden.

Als letztes sei bemerkt: "Ein Ritter der Inneren Sphäre ist den Idealen verpflichtet, die es zu schützen gilt und nicht Thomas Marik oder dem Haus Marik."

"Riding the redline, Knight"
gez. Peico (Major)






Kommentare

von Jürgen Woydeck:
23.03.2009
Ich habe diese gerade entdeckt. War ne schöne Zeit und auch eine Tolle Idee, wurde aber leider nie umgesetzt!

  Kommentar abgeben
Name:
Text:
 


Erstversion vom 05.01.2008. Letzte Aktualisierung am 04.07.2014.