Zurück zur Startseite
Den Artikel drucken

CityTech Diorama

Artikel vom 05.01.2008 aus Hardware.

Im August 2005 wurde mal wieder ein Bemalwettbewerb auf der bekannten Internetseite www.lordsofthebattlefield.com ausgerufen. Dieses mal ging es darum Szenen die als 2D Vorlage, sprich als Grafik / Bild, vorliegen, in ein 3D Diorama umzuwandeln. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt befinden sich sieben verschiedene Dioramen in der Auswahl. Von diesen sieben ist für Old BattleTech Leser nur das letzte, das siebente, wirklich Interessant.

Es handelt sich um eine Umsetzung des Cover´s der alten CityTech Grundbox. Auf diesem ist, wie unten zu sehen, ein Archer des Drakonis-Kombinats abgebildet, der sich durch urbanes Gebiet bewegend auf einige Infanteristen und einen Panzer auf einer Brücke schiesst.

Cover der CityTech Box
Cover der CityTech Box

Dieses Cover stand für den in der Box befindlichen Inhalt. Die CityTech Box war eine Ergänzung zur alten Grundbox und ergänzte die Regeln derselben um Aspekte des Stadtkampfes sowie dem Einsatz von Infanterie, Panzer, usw. Hinzu kamen zahlreiche neue Marker, neue Karten mit der eine Stadt dargestellt werden konnte und bei der zweiten Ausgabe auch neue PlastikMechs.

In dem von John Epling (aus Vegas) vorgestellten Diorama versucht er genau dieses Cover in 3D zu reproduzieren. Wer die originale Figur des Archer kennt, kann sich vorstellen das dieses nicht ganz einfach sein dürfte. Sowohl die dynamische Bewegung im urbanen Gelände, als auch die offenen Raketenlafette und der Abschuss der Raketen benötigen ein hohes Mass an Umbaufertigkeiten.
Das John diese besitzt zeigt er in seinem Diorama, wie man auf den folgenden Bildern sieht.

Diorama ohne Computernachbearbeitung
Diorama ohne Computernachbearbeitung

Diorama mit Computernachbearbeitung
Diorama mit Computernachbearbeitung

Hier der Text von John dazu:
Dieses ist eine 2D-3D Umsetzung des Coverbildes der originalen CITYTECH BattleTech Stadtkampf Box (1608).

(Klick) ... "Hier Bericht von Sergeant-Major Erik David Angelo" ... "Ich habe Koordinate bei D+2 Stunde erreicht" ... "Meine Lanze und Ich treffen nur auf leichten Widerstand lokaler Panzermiliz" ... "Der gesamte Sektor ist gebrochen nach PDQ" ... "Schicken Sie Boomerang rüber zu den Koordinaten 36N-45E" ... "Halten Sie sich in diesem Bereich bis weitere Fortschritte erzielt wurden" ... "AUS" ... (Klick)

- Link zum Diorama (englisch)






Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

  Kommentar abgeben
Name:
Text:
 


Erstversion vom 05.01.2008. Letzte Aktualisierung am 04.07.2014.