Zurück zur Startseite
Den Artikel drucken

Der 15. klassische BattleMech

Artikel vom 19.02.2005 aus Hardware.

Die vierzehn Klassiker sind wohl jedem gestandenen BattleTech Fan bekannt. Ihre Namen und Designs, sei es vom Marauder, Warhammer, Battlemaster, Wolverine, Stinger, usw. sind Bestandteil der BattleTech History und ihre Standardkonfigurationen können viele Fans selbst tief in der Nacht aufsagen.
Diese Mechs sind die Klassiker schlechthin und so kann man sich gewiss Fragen, wieso hier vom 15.Klassiker die Rede ist.

Jeder älterer BattleTech Fan kennt ihn aus dem Regelwerk. Selbst in der sagenumwobenen BattleDroids ist er enthalten und trotzdem hat er nur ein Schattendesign, seiner Funktion mittlerweile völlig beraubt, geführt. Selten wird er eingesetzt und erst vor nicht allzu langer Zeit wurde ihm die Ehre zu Teil das eine Zinnfigur von ihm erschien.

Von wem ist denn nun die Rede?
Dem Merlin, genauer gesagt, dem Merlin MLN-1A, dem BattleMech, anhand dessen Beispiel über ein Jahrzehnt lang das Konstruieren von Mechs beschrieben wurde. Dem sprungfähigen 60 Tonner mit PPK und M-Laser der drei Grundbox-Editionen lang in jedem Regelwerk enthalten war, bevor er Ende der 90ziger durch die Wyvern ersetzt wurde.

Merlin - Zeichnung aus dem TRO 3058
Merlin Skizze aus TRO 3058
Erst mit dem TRO 3058 kam dann auch das erste reguläre Auftreten des Merlins inklusive einer Zeichnung (siehe links). Da war aber die Hochphase des Classic BattleTech vorbei und viele andere BattleMechs aus diesem auch den vorigen wie auch folgenden TROs erhielten wiederum mehr Aufmerksamkeit als dieser Oldie.
Auch das Erscheinen im überarbeitenden 3025er TRO konnte diesen Misstand nicht mehr beheben.

Daher ist der Merlin der unbekannteste "Klassiker" im BattleTech Universum, was eigentlich Schade ist, denn so schlecht ist er nun auch nicht das man ihn völlig ignorieren muss.

Der Begleittext zum Merlin aus dem TRO 3058
Als der Merlin im Jahr 3010 eingeführt wurde, begrüßten ihn viele MechKrieger als einen Durchbruch - nicht etwa, weil er über neuartige Errungenschaften verfügte, sondern weil es sich um eines der ersten Mechmodelle handelte, die nach Hunderten von Jahren wieder neu in der Inneren Sphäre produziert wurden. So robust und zuverlässig, wie der Merlin ist, eignet er sich für eine ganze Reihe von Einsatzgebieten. Seine Vielseitigkeit macht ihn zu einer beliebten Wahl in der Peripherie und bei Söldnereinheiten in der gesamten Inneren Sphäre.

Eigenschaften
Merlin Zinnfigur von Ral Partha - Nummer 20-916
Merlin Zinnfigur
Ral Partha 20-916
Mit der Konstruktion des Merlin versuchten die Ingenieure einen BattleMech zu schaffen, der eine grobe Behandlung aushalten konnte, sich in vielerlei Rollen bewähren würde und zudem noch mit überall erhältlichen Ersatzteilen leicht zu reparieren wäre. Sie hatten in jeder Beziehung Erfolg. Der Pitbain 240 verleiht dem Merlin eine Geschwindigkeit, die mit derjenigen der meisten anderen Mechs, die in der Inneren Sphäre verwendet werden, vergleichbar ist, und die über 10 Tonnen Panzerung sorgen in den meisten Situationen für einen genügend großen Schutz. Eine ausgeglichene Auswahl von Lang- und Kurzstreckenwaffen verleihen dem Merlin genügend Flexibilität, um mit Mechs und Infanterie in gleichem Maße erfolgreich fertig zu werden, und seine Sprungdüsen sorgen für eine genügend große Wendigkeit.

Einsatz
Obwohl der Merlin auch in Hauseinheiten vorkommt, können sich solche Streitkräfte oft auch genauso gut spezielleres Gerät beschaffen, das besser auf die Taktiken ihrer jeweiligen Truppen zugeschnitten ist. Da Söldnereinheiten aber auf jede Art von Auftrag vorbereitet sein müssen, neigen sie auch eher dazu, sich Mechs zu kaufen, die sich in verschiedenen taktischen Situationen bewähren.


MLN-1A Merlin
Tonnage 60
Technologiebasis Innere Sphäre BattleMech
Regelstufe 1
Quelle TRO 3025 (revised)
Jahr 3025
Bewegung 4/6/4 (Zweibeinig)
Reaktor 240 Standard
Struktur Standard
Wärmetauscher 18 (Einfache)
Kosten 4.960.000 C-Noten
BV 1.039
Ausrüstung
1x PPK (Rechter Torso)
1x M-Laser (Rechter Arm)
1x M-Laser (Linker Arm)
1x LSR-5 (Rechter Torso)
1x MG (Linker Torso)
1x Flammer (Linker Torso)
24 Schuss LSR-5
100 Schuss MG

kein CASE vorhanden
Panzerung (168 Punkte, Standard)
Kopf 9
Torso Mitte 26 (11)
Torso Seite 18 (8)
Arm 16
Bein 19







Kommentare

von Frabby:
10.01.2010
Der Merlin als 15. StandardMech? Dann fehlt aber noch der 16. ewig vergessene Uralt-StandardMech aus dem Grundregelwerk: Der Chameleon - DER TrainingsMech, mit dem Generationen von Spielern ihre erste Kampferfahrung gemacht haben! So offensichtlich, daß er gar nicht mehr wahrgenommen wird. Obwohl er auch als reguläre Kampfeinheit (nicht nur zum Training) verwendet werden kann.
von Soren Morgun:
13.09.2013
ich selbst hab den merlin oft und gern eingesetzt, da ich oft söldner haus liaos war und diese ja eh meist in der "kacke" saßen. ich hab diesen mech oft mit erfolg eingesetzt
von 44th MAC Bagger:
01.11.2016
2 Mechs die Ich so noch nie wirklich wargenommen habe... Wieder ein grund mehr Im BT universum die Augen weiter aufzumachen :-)...

  Kommentar abgeben
Name:
Text:
 


Erstversion vom 19.02.2005. Letzte Aktualisierung am 23.06.2014.