Zurück zur Startseite
Den Artikel drucken

Timeline Kell Hounds

Artikel vom 22.03.2015 aus Hintergrund.

2986 Morgan Kell wird geboren.
2988 Patrick Kell wird geboren.
3004 Morgan Kell graduiert am Nagelring.
3005 Morgan Kell, Arthur Luvon und Katrina Steiner verschwinden von Poulsbo. Sie geben sich als Piraten aus und suchen nach Unterstützung für Katrinas Ambitionen als Archon.
3009 Patrick Kell graduiert am Nagelring.
3010 Arthur Luvon, Vetter der beiden Kell’s und Ehemann des Archons stirbt und hinterlässt eine Erbschaft, aus der die beiden Kells die Kell Hounds gründen. Oktober 3010 beginnen sie auf Galatea, Krieger und Techniker anzuheuern.
3011 Die Kell Hounds beginnen ihren Garnisionsdienst auf Tharkad.
3012 Der erste Feldeinsatz führt die Kell Hounds nach Castor, wo sie an der Seite von Snord’s Irregulars gegen die 30. Marik Miliz kämpfen. Danach unterzeichnen sie einen Vertrag mit den Vereinigten Sonnen, welcher bis 3016 bestand hat. Salome Ward graduiert an der Coventry Akademie, wo sie einen Wolverine als Geschenk erhält.
3013 Im Februar des Jahres treten die Hounds Garnisionsdienst auf Mara an. Im Mai des Jahres greifen Kuritakräfte in Form des neunten Sun Zhang Akademie Kaders den Planeten an. Die Hounds besiegen sie und kapern deren Sprungschiff. Im Oktober des Jahres stirbt Prinz Ian Davion auf Mallory’s World, nur kurz bevor die Kell Hound’s die Davion Streitkräfte entsetzen können.
3014 Auf Murchinson zerstören die Kell Hounds eine Kompanie des 36. Dieron. Patrick Kell trifft Takara und beginnt eine 13 Jahre andauernde Affäre.
3015 Daniel Allard, Sohn des MGUO Ministers Quintus Allard und Bruder des VS Helden Justin Allard, graduiert am Nagelring.
3016 Daniel Allard tritt den Kell Hounds bei. Das 2. Schwert des Lichts droht die Hounds zu zerstören. Morgan Kell fordert Yorinaga Kurita zu einem Zweikampf, an dessen Ende sich Kurita entehrt zurückzieht, nachdem er nicht in der Lage war Kell zu besiegen. Die Zeugen dieses Kampfes erleben den Kampf mit einem mystischen Ausgang. Sowohl Kurita, auf Befehl des Koordinator's, als auch Morgan Kell ziehen sich nach dem Kampf in ein Mechkriegerkloster zurück. Die Kell Hounds schrumpfen auf Battalionsgröße, als Morgan Kell noch die besten Krieger wegschickt. Die Kell Hounds nennen diese Zeit die "Desertion", Neulinge lernen schnell, nicht nach ihr zu fragen. Haus Davion und die Hounds kündigen den Vertrag frühzeitig, die Hounds heuern bei Haus Marik an, um Piraten zu jagen.
3017 Die Hounds verteidigen Tematagi gegen Piraten, und deklassieren noch zwei andere Pirateneinheiten, die simultan zwei andere Planeten angriffen.
3019 Der Vertrag mit dem Haus Marik läuft aus. Sowohl Steiner, als auch Davion versuchen sich die Dienste der Hounds zu sichern.
3020 Die Hounds akzeptieren einen Verteidigungsvertrag mit dem Lyranischen Commonwealth und werden an der Kombinatsgrenze eingesetzt, wobei sie ein Kombinatslandungsschiff erobern und es in "Manannan MacLir" umbenennen.
3023 Die Hounds treten wieder in Dienste der Vereinigten Sonnen. Auf Robinson nehmen sie an Übungen teil, welche die Vorbereitungen für Operation Galahad darstellen.
3026 Die Kell Hounds akzeptieren einen Vertrag des Commonwealth, der sie nach Pacifica (Chara III) in der Isle of Skye führt, wo sie zwei Jahre die Garnision stellen sollen. Takara besucht Kell ein letztes Mal.
3027 Yorinaga Kurita beendet auf Befehl des Koordinator's sein Exil und gründet die Genyosha. Pacifica wird von überlegenen Kuritakräften angegriffen, die Hounds können entkommen und erfahren dadurch von der Entführung Melissa Steiners. Beim Versuch sie zu retten stirbt Patrick Kell durch die Hände Yorinaga Kuritas. Morgan Kell beendet sein Exil und kehrt zu den Hounds zurück, die auf seinen Befehl hin wieder Regimentsgrösse haben.
3028 Daniel Allard erhält im März den ersten produzierten Wolfhound Battlemech. Im August beginnt der vierte Nachfolgekrieg.
3029 Die Genyosha, das 5. Schwert des Lichts und das 36. Dieron attackieren Northwind. Zeitgleich zerstörten die Hounds die Basis der Genyosha auf Nashira. Im Mai des Jahres zerstörten die Hounds in einem für die Einheit uncharakteristischen Ausbruch an Brutalität, das 3. Dieron. Grund für diese Aktion war das Massaker an den Bewohnern der "Heimdall"-Siedlung auf Lyons. Im Oktober wurde das 5. Schwert des Lichts auf Nusakan zerstört. Danach kam es zum zweiten Aufeinandertreffen von Kurita und Morgan Kell. Wiederum gewann Kell und Yorinaga bat beschämt um Seppuku, welches ihm von Kell gewährt wurde. Kuritas Sohn, Akira Brahe, und einige andere ehemalige Genyosha Krieger baten daraufhin um Aufnahme in die Reihen der Hounds, während der Rest der Einheit in die Reihen der Anhänger Theodore Kuritas wechselten. Die Hounds nutzten den Rest des Jahres zum Wiederaufbau, wobei ihnen das Beutegut aus den Reihen des 3. Dieron und des 5. Schwerts gute Dienste leistete.
3030 Morgan Kell und Salome Ward-Kell heiraten. Da Salome durch einen Gefechtsunfall zeugungsunfähig geworden ist, helfen Wolfs Dragoner Medtechs den Beiden, doch noch Kinder zu bekommen. (Zu diesem Zeitpunkt weiß noch keiner das die Dragoner die Zuchttechnik der Clans anwenden).
3031 Phelan Patrick Kell wird geboren.
3032 Caitlin Ward-Kell wird geboren.
3033 Daniel Allard und Akira Brahe gehen mit einer Kompanie auf eine geheimnisvolle Mission. Als sie zurückkehren haben sie eine junge Frau bei sich, Megan Kell, die Morgan sofort als seine Tochter anerkennt.
3034 Daniel Allard und Megan Kell heiraten auf der Allard Heimatwelt Kestrel. Anwesende sind unter anderem Hanse Davion und seine Familie.
3038 In ihrer ersten Mission seit dem 4. Krieg übernehmen die Hounds Garnisionsdienst auf Kujari in der Liga Freier Welten. Romano Liao entsendet Maskirovska Killer um die Familie Daniel Allards zu töten, des Bruders Justin Allards. Diese allerdings versagen und versuchen ohne es zu wissen die Familie Kell zu töten, werden aber von Phelan Kells Hund Grinser gestoppt, welcher danach seinen Verwundungen erliegt.
3039 Haus Davion heuert die Hounds an um sie im Terranischen Sektor als Ablenkung für Haus Kurita zu nutzen. Hanse Davion erhofft sich, dass die Kurita Kräfte vom Ruf der Einheit so beeindruckt sind, dass sie ausschließlich Welten in Reichweite der Hounds verteidigen. Ein Gegenangriff des Kombinats auf Robinson macht diesen Hoffnungen ein Ende.
3040 Katrina Steiner stirbt und hinterlässt ein weiteres ansehnliches Erbe. Morgan Kell nutzt dieses um ein Zweites Regiment aufzubauen und ernennt Daniel Allard und Scott Bradley zu Oberstleutnants und zu den neuen Regimentskommandeuren. Akira Brahe wird Kommandantenhauptmann und übernimmt das 1. Battalion des 1. Regiments. Die nächsten 2 Jahre bauen sich die Hounds eine dauerhafte Heimstätte auf Arc Royal auf, der Geburtswelt beider Kells.
3042 Ein 16 jähriger Junge mit dem Namen Christian Kell taucht auf Aboris auf, wo er behauptet der Sohn Patrick Kells und seiner geliebten Takara zu sein. Er wurde von der Yakuza aufgezogen und besitzt keinerlei Training zum Mechkrieger. Morgan Kell übergibt die Einheit das erste Mal an Daniel Allard und begibt sich mit Christian nach Outreach, wo dieser unter der Aufsicht der Wolfs Dragoner zum Mechkrieger ausgebildet wird. Durch Morgan Kells Rücktritt als Oberbefehlshaber der Kell Hounds wird Daniel Allard Oberbefehlshaber und Akira Brahe, nun Oberstleutnant, wird Kommandant des Ersten Regiments.
3048 Christian Kell, talentiert aber bisher noch unerfahren, wird auf Ambergrist ins Kalte Wasser gestoßen, als Haus Liao den Planeten im St. Ives Pakt attackiert. Als junger Leutnant übernimmt er den Befehl der Kompanie als deren Hauptmann stirbt, und schafft es, die Liao Verstärkungen solange aufzuhalten bis das 2. Battalion den Liao Ansturm auf die planetare Hauptstadt zurückschlagen kann, wobei auch eine Einheit des Elite Kriegerhauses Hiritsu geschlagen werden kann. Kells Belohnung ist eine Beförderung zum Kommandantenhauptmann und der Befehl über das 1. Battalion des 1. Regiments. Sein Vetter Phelan dagegen wird im selben Jahr vom Nagelring geworfen, als er aufgrund von Problemen mit dem Tod einer Freundin einen Mech stielt. Dass er dies tat, um Kinder in einem vom Schneesturm verschütteten Bus zu retten, ist den Anklägern egal. Er schließt sich daraufhin den Hounds an und wird als Teil eine Scout Lanze des zweiten Regiments in die Peripherie entsendet um Piraten zu jagen. Dass dieser Anstieg der Banditenaktivitäten auch den Beginn eines intergalaktischen Krieges bedeuten würde, konnte zu diesem Zeitpunkt noch keiner ahnen.
3049 Phelan Kell wird während der Mission Peripheriebanditen zu jagen, als vermisst gemeldet. In Wirklichkeit wird er von den Wölfen als Leibeigener genommen. Daher wurde er bis zur Richtigstellung in den Archiven der Hounds als MIA (Missing in Action) bzw. KIA (Killed in Action) geführt.(Mehr hierzu siehe die Timelines von Clan Wolf und Clan Wolf in Exile).
3050 Erste Schlacht der Hounds gegen die Clans, als Teil der Einsatzgruppe zur Befreiung von Twycross. Dank Kai Allard-Liao wird die Vernichtung der Einsatzgruppe verhindert, als sich anstatt der erwarteten Garnisionseinheiten, auch die Fronteinheit "Falkengarde" auf dem Planeten befindet.
3051 Morgan und Christian Kell helfen Wolfs Dragonern die Hausfürsten auf Outreach zu versammeln, wo Jaime Wolf die Herkunft der Dragoner als Clanspione bekannt gibt. Sie helfen bei der Ausbildung der Hausfürsten und ihrer Nachkommen, bevor sie am Ende des Jahres zusammen mit Wolfs Dragonern bei der Verteidigung Luthiens eine wichtige Rolle spielen, und Morgan Kell das erste Mal aus dem Ruhestand zurück kehrt.
3051–3054 Die Kell Hounds nutzen die nächsten 3 Jahre zum Wiederaufbau. Morgan Kell wird 3052 vom IlKhan eingeladen, seinen Sohn Phelan zu besuchen, der mittlerweile SaKhan der Wölfe geworden ist.
3055 Morgan Kell tritt das dritte Mal, nach 3016 und 3042 als Kommandeur zurück, diesmal sollte es endgültig sein. Zimmer's Zuaven, eine von den Hounds gesponserte Söldnereinheit, wird während Banditenüberfällen durch die Rote Kosarin, vernichtet. Die Hounds kommen zusammen mit Phelan Kell einem Komplott subversiver Clanelemente auf die Spur. Salome Kell und Melissa Steiner-Davion sterben auf Tharkad bei einem Attentat. Morgan Kell verliert einen Arm, verschiebt aber noch im Krankenbett die Trauerfeier für seine Frau, damit die Rote Kosarin gefangen werden kann.
3057 Katherine Steiner-Davion (von den Lyranern fälschlicherweise als Katrina Steiner bezeichnet) löst das ehemalige Lyranische Commonwealth aus dem Vereinigten Commonwealth und gründet die Lyranische Allianz. In einem Akt zivilen Widerstands gründet Morgan Kell daraufhin den Arc Royal Defensiv Cordon, wodurch deutlich wird, das er ihrer Version des "Mordes" an seiner Frau und des Archons nicht glaubt. Offiziell allerdings lässt er verlautbaren, dass er den Cordon nur gründet um die Allianz bei der Verteidigung gegen die Falken zu entlasten. Die Hounds kämpfen währenddessen an der Seite der Wölfe auf Morges gegen die Jadefalken.
3058–3060 Die Kell Hounds nehmen als Teil von Operation Bull Dog an der Vernichtung der Nebelparder teil.
3061–3067 Nun offiziell im Lager Prinz Victors, helfen die Hounds seinem Feldzug und sind Teil der Streitmacht die letztendlich Tharkad befreit und den neuen Archonten Peter Steiner-Davion unterstützt.

(Timeline by Michael Wandrei)






Kommentare

von CuChulaine:
24.01.2018
Hallo, gibt es irgendwelche Quellen für Megan Kell? So sehr ich auch suche, ich finde nichts Oo Danke im Voraus
von Coki:
03.02.2018
Hi,

Das wird schwierig. Sofern nicht etwas auf englisch erschienen ist, gehört Megan Kell zu den vielen nicht abgeschlossenen Fäden im BattleTech Universum.

Gruss, Coki

  Kommentar abgeben
Name:
Text:
 


Erstversion vom 22.03.2015. Letzte Aktualisierung am 22.03.2015.