Zurück zur Startseite
Den Artikel drucken

Die Banditenkönige

Artikel vom 22.02.2005 aus Hintergrund.

Die kleinen Kriegsfürsten, Banditen und Piraten, die über viele der Welten im Umfeld der Nachfolgerstaaten herrschen, werden generell als die "Banditenkönige der Peripherie" bezeichnet.
Die meisten Banditenkönige herrschen nur über einen einzelnen Planeten und verfügen nur über ein paar heruntergekommene BattleMechs. Ein paar von ihnen sind jedoch mächtiger und regieren lockere Koalitionen anderer Banditenkönige und planetarer Diktatoren. Trotzdem sind die Banditenkönige eine ständige Bedrohung und Herausforderung für die fünf Nachfolgerhäuser. Ihre auf Wasser und Ersatzteile gerichteten Überfälle und Raubzüge zwingen die Fürsten, große Garnisionsverbände entlang der Peripherie zu stationieren, und Strafexpeditionen der Nachfolgerstaaten sind ein alltägliches Ereignis.

Helmar Valasek, Banditenkönig von Santander V
Wappen von Santander V
Wappen von Santander V
Valasek war einmal ein Hauptmann in einem der BattleMechregimenter Hanse Davions. Auf eine Anklage der Piraterie, des Diebstahls und der Insubordination hin, flohen er und seine gesamte Kompanie aus den Vereinigten Sonnen, nicht jedoch, ohne vorher einen mörderischen Überfall auf das Familiengut des Regimentskommandeurs zu verüben. Da es ihnen nicht gelang, bei einem der anderen Häuser in Dienst genommen zu werden, siedelten sich Valasek und seine Männer schließlich auf Santander V an, einer von Tiberion Tominaga beherrschten Welt. Nach wenig mehr als einem Jahr meuterte Valasek und tötete Tiberion in einem Duell. Jetzt ist er der unbestrittene Herr über den knochentrockenen Planeten Santander V. Valasek ist ein gänzlich unvoreingenommener Pirat, der sich Wasser und Ersatzteile sowohl von den Welten Hanse Davions wie auch von denen Takashi Kuritas holt.

Hendrik III., König von Oberon VI
Wappen von Oberon VI
Wappen von Oberon VI
Hendrik ist der direkte Nachkomme Oberst Hendrik-Grimms, des ersten Banditenkönigs. Die Familie Grimm herrscht seit mehr als 170 Jahren über Oberon VI. In den letzten Jahrzehnten ist die Macht der Familie rapide gewachsen, und Hendrik III. führt jetzt eine Koalition aus zwölf anderen Banditenkönigen an. Da er in seinem Reich über mehrere wasserreiche Planeten verfügt, braucht Hendrik keine Überfälle auf Gebiete der Nachfolgerstaaten durchzuführen. Statt dessen zieht er es vor, seine Truppen an den Meistbietenden zu verpachten. Zwar befindet er sich zur Zeit in einer temporären Allianz mit dem Haus Kurita, aber Katrina Steiners Agenten sind ebenfalls in Hendriks Palast gesehen worden.

Redjack Ryan, Häuptling von Butte Hold
Wappen von Butte Hold
Wappen von Butte Hold
Redjack Ryan hatte seinen ersten Auftritt in den Nachfolgerstaaten als Anführer einer der Söldnereinheiten Hendriks von Oberon. Während eines Auftrags für Janos Marik gerieten Ryan und seine Männer außer Kontrolle und brannten zahlreiche Städte der dem Haus Marik gehörenden Agrarwelt Fianna nieder. Bevor Janos und Hendrik eine Streitmacht versammeln konnten, um den Aufrührer zu bestrafen, floh Redjack Ryan mit seinem verlotterten Haufen aus den Nachfolgerstaaten und etablierte sich auf Butte Hold, einem isolierten, wasserarmen Planeten knapp außerhalb des Lyranischen Commonwealth. In den letzten Jahren haben Ryans Überfälle sowohl das Commonwealth als auch das Draconis Kombinat getroffen. Wären Takashi Kurita und Katrina Steiner nicht im Kriegszustand, hätte wahrscheinlich längst eine gemeinsame Strafexpedition die Piraten von Butte Hold zerschlagen.






Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

  Kommentar abgeben
Name:
Text:
 


Erstversion vom 22.02.2005. Letzte Aktualisierung am 23.06.2014.