Zurück zur Startseite
Den Artikel drucken

Markus Kerlin

Artikel vom 16.06.2014 aus Was ist Old BattleTech?.

Quelle: Terra Post 8 (2000)
Zur Person: Markus Kerlin war Projektleiter der MechForce von 2000 bis 2005

Selbstbeschreibung:
Markus Kerlin Nun gut, ich soll also ein paar Zeilen über mich schreiben, damit diese noch in die Terra Post können.

Also, ich heiße Markus Kerlin und bin 25 Jahre alt. Mein Nickname ist Coki (Insider wissen bescheid... :) ) und bin wohnhaft im Hamburger Stadtteil Steilshoop. Mein beruflicher Werdegang läuft momentan über ein Studium.

Mit BattleTech befasse ich mich etwas mehr als zwei Jahre, als mir in einem Büchergeschaft im Hamburger Hauptbahnhof der erste Teil der Gray Death Trilogie in die Hände fiel. In die MechForce Germany e.V. trat ich kurz darauf durch die Anzeige in der WunderWelten ein. Nachdem Björn Drewes mich Mitte Januar 1999 fragte ob Norbert, Denis und ich in Hamburg nicht ein Chapter gründen wollen, gab es für mich kein halten mehr.

Ende Januar 1999 wurden unsere drei Chapter Hamburg Husaren; Death Bringer; Red Death (jetzt The Reivers) gegründet. Seit unserer Gründung haben wir 16 Chapterfights gemacht. Des weiteren wurde ich Ende 1999 Akademieleiter der Gray Death Legion und Anfang 2000 kommissarischer Akademieleiter Söldner.

Seit der letzten Jahreshauptversammlung im Oktober 2000 bin ich Vorstandsmitglied der MechForce Germany e.V. mit dem Posten eines Projektleiters. Nebenbei bin ich zuständiger Arbeitskreisleiter für Conventions und Turniere.

Als Projektleiter bin ich zuständig für kurz- und mittelfristige Projekte der MechForce Germany e.V. (z.B. BattleTech Kurzfilm, LegoMechs, Viererdrax, Record Sheets für BattleSpace und LRJs, etc).

Das soweit über meiner einer.

Markus Kerlin
Kleines Bild was Jan Mackowiak für mich aus Fun heraus gebastelt hat.







Kommentare

von Ulf Reimers:
31.05.2020
Sehr geehrter Herr Kerlin, Hallo Markus. Ich habe ein paar Fragen zur Rechte situation bei Battletech. Ich hab schon mit Herrn Fuchs von FanPro und anderen gesprochen und er sagt die Situation sei ihm nicht klar. Möglicherweise weist Du mehr. Meine Email: Ulf.reimers@uni-bielefeld.de aber ich wäre auch an einem Telefongespräch interesiert. Ich bin zur Zeit in Ratzeburg. Mit freundlichem Gruß Ulf Reimers
von Coki:
01.06.2020
Hallo Ulf,
Die Rechte für das Brettspiel, also das klassische TableTop liegt bei The Topps Company, Inc.. Die Computerrechte liegen meines Wissens nach immer noch bei Microsoft.

Gruss, Coki

  Kommentar abgeben
Name:
Text:
Wähle was du bist:
 


Erstversion vom 16.06.2014. Letzte Aktualisierung am 21.06.2014.