Zurück zur Startseite
Den Artikel drucken

Arbeit an Old BattleTech (OBT) beginnt

Artikel vom 15.02.2005 aus Was ist Old BattleTech?.

Dieses Projekt entsteht aus dem Bedürfnis heraus meine persönliche und favorisierte Vorstellung von BattleTech zu präsentieren und zu vermitteln.

Dies ist zugleich eine Reaktion auf die Erfahrungen die ich in den letzten Jahren sammeln durfte. Hierbei hat sich als Kern heraus kristallisiert, das mittlerweile die Mentalität, mit der die Fans mit BattleTech umgehen, eine ist, die nicht meinem eigenen Interesse entspricht.
Das liegt wohl primär daran, das ich selbst ein eingefleischter Fan der vor dem 4. Nachfolgekrieg Zeitlinie bin, also dem wirklich "klassischen" BattleTech wie es in der Kurzgeschichtensammlung "Shrapnell" erkennbar ist.
Ich bin ein, durch die massive Bedrohung des atomaren Weltkrieges aufgewachsene Person, die sich mit den Gefahren und Folgen eines solches Krieges, das in seiner Wucht als die Nachfolgekriege literarisch meines erachtens zu einem Hauptbestandteil des alten Mythos bei BattleTech wurde, sehr früh beschäftigt hat. Kombiniert mit den in den Ende 70iger / Anfang 80ziger erschienden Filmen und Büchern, wie z.B. Mad Max, die sich alle mit der Zeit nach so einem Kriege befassen, ist entsprechend mein Hauptinteresse darauf konzentriert, wie die Menschen und ihre gesellschaftlichen und sozialen Strukturen nach so einem totalen Krieg um das Überleben kämpfen.

Genau das ist mir eigentlich schon mit der spannend geschriebenen Warrior Trilogie abhanden gekommen. Trotzdem gelang es durch eine hervorragende Fanarbeit dieses Feeling in die sich gerade entwickelten BatteTech Szene zu erhalten und sogar noch zu fördern. Maßgeblich hierbei war das Spielsystem, vorallem auf der in Deutschland sehr beliebten 3025er Zeitschiene, dem Techlevel 1.

Aus diversen Gründen hören jetzt nach und nach viele der Spieler, die über ein Jahrzehnt dieses "Feeling" in der BattleTech Szene erhalten haben, auf und nehmen nicht mehr aktiv am Geschehen teil. Ersetzt werden sie, sofern möglich, vorallem von Spieler und Fans, die dieses Feeling nicht mehr kennen bzw. nichts damit anfangen können.

In der Konsequenz daraus entsteht diese Homepage. Sie ist zum einen meine eigene, persönliche BattleTech Homepage mit neuen Ideen zum Spiel u.ä., aber auch Basis für die Fans, die weiterhin das "klassische" BattleTech pflegen oder sich generell über das "alte" BattleTech informieren möchten.

Die Homepage wird in den nächsten Wochen und Monaten nach und nach ihre Gestalt annehmen. Heute sind die ersten Designelemente getestet, sowie erste Ideen bezüglich der Navigation probiert worden.
Sobald dieses steht kommt der Inhalt. Ich hoffe im Laufe der Zeit auf dieser Homepage den einen oder anderen Artikel zu der oben genannten Thematik hier präsentieren zu können. Aber last mir bitte die Zeit, denn so eilig habe ich damit es auch nicht. :)






Kommentare

von Coki:
07.01.2008
Testkommentar
von Olli:
13.07.2015
Hallo Markus, bin bereits von 1994 bis 2004 Mechkrieger gewesen und steige gerade wieder langsam ins Hobby ein. Wie Du war ich immer ein großer Freund der Timeline 3025 (schon alleine weil ich keine Lust habe mir 7000 verschiedene Clanmechs in 35000 Varianten mit je zwei Namen zu merken ;-)). Dementsprechend kann ich Dich, nun nachdem ich Deine Seite entdeckt habe, nur anfeuern. Aber, bei aller Sympathie für Dein Projekt, Du wirst den Hintergrund nicht umkrempeln. Wichtige Aspekte des 3025er Hintergrundes wie LosTech, Entrechtete, Kriegführung unter Lostechbedingungen, die Macht von Mechkriegerfamilien in Form eines Feudalsystems ist niemals weiter gedacht geschweige denn entwickelt worden. Wäre höchstens interessant dies für Exodus-3025 zu tun. Grüße Olli
von Coki:
13.07.2015
Hallo Olli,

Danke für deinen Kommentar.
Im Endeffekt entscheidet ja jeder Spieler / Fan des Universum für sich selber wo er die Schwerpunkte sieht. Meine ist ja nur eine Alternative von vielen.

Auf der anderen Seite hast du recht. Mein Ansinnen war es damals tatsächlich auch solche Aspekte herauszustellen die vergangen sind.

Gruss,
Coki
von Olli:
14.07.2015
Mittelfristig (spreche hier von Monaten) wäre ich gerne bereit mich einzuringen und z.B. Regeln über Mechkriegerfamilien und Entrechtete aufzustellen. Das ist, nach meiner Ansicht die Basis für das "alte" Feeling, welches aber durch die gewaltigen Zeitsprünge und die rasante Entwicklung (die teilweise recht unrealistisch wirkt) auch komplett ausgebremst worden. Heißt aber auch, dass viele Einheiten die der 3025er Technik entsprechen dann auch in dieser Zeit existieren müssen (konventionelle Flugzeuge, APC´s etc.). Der Hintergrund wie Du ihn beschreibst existiert am ehesten zwischen 2. und 4. Nachfolgekrieg. Grüße Olli
von Coki:
16.07.2015
Moin Olli,

Kannst du gerne tun. Wenn du mir das Nateral zusendest, stelle ich es gerne online. Von Vorteil wäre es auf jedenfall, wenn du in einem Artikel auf den Hintergrund der Sonderregeln eingehen könntest.

@Zeitraum:
Korrekt. Der 3. Nachfolgekrieg ist der vorallem besprochene Zeitraum.

Gruss, Coki
von 44th MAC Bagger:
31.10.2016
Ich habe diese seite eigentlich gerade erst entdeckt :-) :-) aber der "Spirit" spricht mich sehr an . Klasse

  Kommentar abgeben
Name:
Text:
 


Erstversion vom 15.02.2005. Letzte Aktualisierung am 21.06.2014.